Skip to content
Tags

Die Deutsche Post vs. „Herr X Y, Zimmer 123456789“

2010/12/04

Es war einmal ein Brief. Wie jeder andere Brief hatte auch dieser Brief eine Beschriftung, die der Post verriet, wo dieser Brief abzugeben sei, dazu gehören vor allen Dingen der Name des Empfängers und (in meinem Fall) die Zimmernummer. Anscheinend ist das aber nicht eindeutig genug, denn eben jener an mich adressierte Brief wurde nicht bei mir abgegeben, sondern bei einem netten Menschen mit demselben Nachnamen, aber einer anderen Zimmernummer (zumindest glaube ich das, in meinem Bett lag er zumindest noch nicht) im selben Haus.Als wäre das noch nicht genug, gibt es natürlich auch noch diesen lustigen Aufkleber „Falsche Daten haben die Zustellung verzögert“ drauf. Liebe Postmitarbeiter, den Briefkästen (hey, da gibt es einen mit meinem Namen drauf!) im Wohnheim gegenüber hängt ein riesiger Zettel, auf dem die Admins der FeM e.V. aufgelistet sind und, oh Wunder, dort findet sich auch mein Name. Ich weiß, es ist kalt, aber ein bisschen Mitdenken sollte doch noch drin sein.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: